Real Madrid steht kurz vor der Verpflichtung von Fábio Coentrão. Die portugiesische ‚Record‘ berichtet, dass sich Benfica Lissabon-Präsident Luís Filipe Vieira in Madrid aufhält, um den Transfer perfekt zu machen.

Die spanische ‚as‘ nennt eine Ablösesumme von 22 Millionen Euro für den 23-Jährigen. Zudem soll ein Spieler der ‚Königlichen‘ nach Lissabon wechseln, Benfica hat die Wahl zwischen Ezequiel Garay, Fernando Gago und Pablo Sarabia. Laut der Zeitung einigte sich der Berater des Außenbahnspielers, Jorge Mendes, bereits am gestrigen Mittwoch mit Real-Generaldirektor José Ángel Sánchez über einen Vertrag.



Verwandte Themen:

- Millionen-Transfer: Real-Wechsel macht Şahin reich - 15.06.2011

- Real: Wenn Berater Transferpolitik machen - 31.05.2011