Real Madrid will in wenigen Wochen beginnen, im Kader Platz für Neuzugänge zu schaffen. Wie die ‚Marca‘ berichtet, wird Trainer Zinedine Zidane im Mai Einzelgespräche mit all seinen Spielern führen. Dabei wird der Franzose klar und deutlich kommunizieren, ob er mit dem jeweiligen Akteur plant oder nicht.

Als Wechselkandidaten gelten in erster Linie Gareth Bale und Isco. Aber auch um Toni Kroos, Luka Modric oder Marcelo gab es schon Abschiedsgerüchte. Zidane sagte zuletzt: „Es gibt hier viele Spieler, mit denen man Kasse machen kann.“