Der gehandelte Abgang von Rodrigo vom FC Valencia war offenbar weniger heiß als gedacht. „Ich habe nie einen Anruf von Julen Lopetegui (Trainer von Real Madrid, Anm. d. Red.) erhalten und es ist nichts passiert. Ich weiß nicht, ob der Klub Angebote erhalten hat, das weiß nur der Vorstand“, erklärt der Stürmer der ‚as‘.

Rodrigo war im abgelaufenen Transferfenster immer wieder mit einem Wechsel zu Real Madrid in Verbindung gebracht worden. Dort sollte er die Lücke schließen, die der Abgang von Cristiano Ronaldo aufgerissen hat. Stattdessen holten die Königlichen jedoch Mariano Díaz von Olympique Lyon zurück.