Real Madrid wird sich frühestens nach der laufenden Saison 2017/18 um Harry Kane bemühen. Laut ‚Marca‘ ist der Stürmer von Tottenham Hotspur im Januar kein Thema bei den Königlichen – trotz der Sommer-Abgänge der beiden Angreifer Álvaro Morata und Mariano Díaz.

Kane steht bei den Spurs noch bis 2022 unter Vertrag. Angeblich wollen die Londoner den 24-Jährigen nur für eine Ablöse jenseits der 200 Millionen Euro ziehen lassen. Kane traf in dieser Saison in elf Partien ebenso oft ins Schwarze.