Real Madrid wird sich nicht um die Dienste von Harry Kane bemühen. Florentino Pérez erklärt gegenüber ‚Cadena COPE‘: „Kane zu verpflichten ist mir noch nicht durch den Kopf gegangen. Wir sind sehr zufrieden mit Karim Benzema und dem ganzen Team.“

Der Präsident weiter: „Ich habe Tottenhams Präsident auch nicht nach einem Preis gefragt, weil er dann gesagt hätte, dass er 250 Millionen Euro kosten würde.“ Tatsächlich gilt Daniel Levy als harter Verhandlungspartner. Somit ist das lange kolportierte Real-Interesse am 24-jährigen Mittelstürmer wohl vorerst vom Tisch.