Nacho Fernández könnte seinen Jugendklub Real Madrid in diesem Sommer gen Serie A verlassen. Wie die Sporttageszeitung ‚as‘ berichtet, möchte die AS Rom den spanischen Innenverteidiger ausleihen. Die Leihgebühr belaufe sich auf 2,5 Millionen Euro und könnte sich erfolgsabhängig um eine weitere Million erhöhen. Im kommenden Jahr soll den ‚Giallorossi‘ eine Kaufoption in Höhe von 11,5 Millionen Euro eingeräumt werden.

Nacho trug seit der Jugend nie ein anderes Trikot als das weiße der ‚Königlichen‘. Seit 2001 läuft der gebürtige Madrilene für Real auf. Insgesamt kam der 26-Jährige aber auf lediglich 79 Pflichtspieleinsätze. „Ich kann mit Bestimmtheit sagen, dass sich die Roma und andere italienische Klubs mit Nacho beschäftigen. Es ist allerdings nicht einfach. Real Madrid hat eine sehr hohe Meinung von Nacho“, gibt Berater José Seguí gegenüber dem italienischen ‚Tuttomercato‘ zum besten.