Real Madrid will trotz der Sommer-Verpflichtung von Torhüter Thibaut Courtois auch in Zukunft auf die Dienste von Keylor Navas zurückgreifen. Nach Informationen der spanischen Zeitung ‚ABC‘ bieten die Königlichen ihrer Nummer zwei einen neuen Vertrag mit Laufzeit bis 2021 und Gehaltserhöhung an.

Aktuell ist Navas noch bis 2020 an Real gebunden. Zu Saisonbeginn hütete der Costa Ricaner noch in der Champions League das Tor, wurde nach dem Trainerwechsel zu Santiago Solari aber auch in der Königsklasse von Courtois abgelöst. Solari sagte zuletzt: „Keylor ist ein großartiger Torhüter und hat sowohl meine Bewunderung als Fußballer wie auch als Mann. Er ist ein sehr beliebter Spieler und bleibt wichtig für uns – egal ob er spielt oder nicht.“