Julen Lopetegui legt offenbar keinen gesteigerten Wert auf die Dienste von Theo Hernández. Einem Bericht der ‚Marca‘ zufolge soll sich der Linksverteidiger einen neuen Verein suchen. Sowohl ein Leihgeschäft als auch ein Verkauf mit Rückkaufoption kommen infrage.

Real hatte den 20-Jährigen erst im vergangenen Sommer für 24 Millionen Euro vom Stadtrivalen Atlético verpflichtet. Lopetegui will nun aber wohl auf Marcelo als Stammkraft und auf Allzweckwaffe Nacho Fernández als dessen Backup setzen. Der nach einer Leihe zurückgekehrte Fábio Coentrão spielt in den Planungen ohnehin keine Rolle.