Real Madrids Marcelo stellt sich demonstrativ vor seine kriselnde Mannschaft. „Das, was heute passiert ist, hat nichts mit fehlender Motivation oder fehlender Intensität zu tun“, verteidigte der Brasilianer seine Elf nach der 0:1-Niederlage gegen RCD Mallorca, „wenn du einem frühen Rückstand hinterherlaufen musst, ist es immer schwierig, gerade wenn du auswärts bei einem Gegner spielst, der von seinen Fans nach vorne gepeitscht wird.

Durch die Niederlage verspielte Real die Tabellenführung in La Liga. Schon zweifelt die spanische Öffentlichkeit die Mentalität der Spieler im aktuellen Real-Kader an. Auch Trainer Zinedine Zidane steht im Kreuzfeuer der Kritik. Auf die Königlichen warten weitere ungemütliche Tage.