Tabellenführung futsch: Real Madrid leistete sich eine weitere schwache Leistung in dieser Saison, die die Königlichen Platz eins in La Liga kostet. Gegen RCD Mallorca patzte Real mit 1:0 und zeigte sich erschreckend harmlos.

Durch den Aussetzer auf der Mittelmeer-Insel schiebt sich Erzrivale FC Barcelona (3:0 gegen SD Eibar) an den Madrilenen vorbei und ist mit 19 Punkten nun Tabellenführer. Real steht mit einem Zähler weniger auf Rang zwei. Auf Trainer Zinedine Zidane warten einmal mehr ungemütliche Tage.