Keylor Navas wurde bei Real Madrid zum Ehrenmitglied ernannt. Präsident Florentino Pérez machte dem Keeper zudem Hoffnung auf eine langfristige gemeinsame Zukunft. „Keylor, du hast dir die Zuneigung des ganzen Vereins erworben. Du hast das mit deinem Talent, deiner Professionalität und deinem Benehmen geschafft, denn du identifizierst dich komplett mit den Werten des Klubs. Es ist eine Ehre, dich im Tor zu haben, egal was die Leute sagen. Arbeite weiter hart und dann wirst du sicher noch viele Jahre bei uns bleiben“, so der Präsident laut der ‚as‘ in seiner Laudatio.

Nach der WM 2014 war Navas für zehn Millionen Euro von UD Levante zu den Königlichen gekommen. Seitdem absolvierte er 136 Pflichtspiele für Real und gewann zweimal die Champions League und einmal die spanische Meisterschaft. Gerüchten zufolge wollen die Madrilenen im Sommer dennoch eine neue Nummer eins an Bord holen. Heiße Kandidaten sind David De Gea (Manchester United), Thibaut Courtois (FC Chelsea) und Jan Oblak (Atlético Madrid).