Santiago Solari hält sich bedeckt, was etwaige Wintereinkäufe bei Real Madrid betrifft. „Ich weiß darüber nichts, denn Wintertransfers sind nicht mein Gebiet“, so der Coach der Königlichen auf einer Pressekonferenz. Ausgeschlossen ist es aber nicht, dass Real den Kader im Januar verstärkt.

Weit fortgeschritten sind die Verhandlungen mit River Plate in Bezug auf Exequiel Palacios. Der 20-jährige Mittelfeldspieler steht weit oben auf der Wunschliste der Madrilenen und soll 20 Millionen Euro kosten. Berater Renato Corsi kündigte am gestrigen Mittwoch an: „Die Vereine haben ihre Gespräche vorläufig eingestellt wegen der beiden Endspiele (in der Copa Libertadores, Anm. d. Red.). Sobald diese vorbei sind, wird weiter gesprochen.“