Dem spanischen Journalisten Eduardo Inda zufolge ist ein Wechsel von Paul Pogba zu Real Madrid ausgeschlossen: „Vor zwei Jahren hat Real versucht, ihn zu verpflichten. Florentino Pérez war er aber zu teuer und darum ging er zu Manchester United. Jetzt hat der Spieler mithilfe seines Beraters Mino Raiola bei Real angeklopft. Aber Pérez mag Raiola nicht. Real hat ihm darum einen Korb gegeben.“

Pogba ist unzufrieden bei United, weil José Mourinho ihn seiner Meinung nach falsch einsetzt. „Pogbas Problem ist, dass er sehr eigenwillig und egoistisch ist. Zidane gefällt das nicht. Er wollte ihn zwar mal haben, aber mittlerweile schätzt er sein Verhalten negativ ein“, berichtet Real-Insider Inda.