Leon Bailey könnte überraschend noch den Sprung auf den WM-Zug schaffen. Wie der ‚Daily Mirror‘ schreibt, plant der englische Nationaltrainer Gareth Southgate, den bei Bayer Leverkusen spielenden Jamaikaner für die Three Lions zu gewinnen. Aus Baileys Umfeld soll es demzufolge heißen, dass dieser bei einer Anfrage Southgates kaum widerstehen könne.

Möglich macht dieses Szenario die Tatsache, dass zwei von Baileys Großeltern englische Pässe besitzen. Daneben wäre der 20-Jährige, der für Jamaika lediglich ein Spiel in der U23 absolviert hat, für Malta und Belgien spielberechtigt. Neben der englischen Nationalmannschaft bemühen sich hochkarätige englische Klubs um den Überflieger.