Mit deftigen Worten reagiert Loic Remy auf seinen Rausschmiss beim spanischen Erstligisten UD Las Palmas. „Der Trainer hat mich wie ein Stück Scheiße behandelt“, echauffierte sich der französische Ex-Nationalspieler in einem Interview mit ‚La Provincia‘ über seinen Coach Paco Jémez. Der hatte Remy und dessen marokkanischen Mannschaftskollegen Oussama Tannane aufgrund einer Unpünktlichkeit aus der Mannschaft geworfen.

Offiziell ist der 31-Jährige noch Teil des Klubs, hat dort aber keine Zukunft mehr. „Ich komme nicht zurück, weil das, was der Coach getan hat, eine Respektlosigkeit war. Ich sage nicht, dass ich der Schlüsselspieler war, aber ich war der Top-Scorer und plötzlich werde ich zur Seite geschoben“, so Remy. Tannane ist bereits zur AS St. Etiennne gewechselt.