Rafael da Silva könnte im Januar wieder mit seinem Zwillingsbruder Fábio im selben Verein spielen. Laut ‚France Football‘ gerät die angedachte Wiedervereinigung allerdings ins Wanken. Eigentlich war ein Transfer von Rafael von Olympique Lyon zu seinem Bruder beim FC Nantes so gut wie in trockenen Tüchern.

Da sich Lyon-Akteur Léo Dubois vor zwei Wochen am Meniskus verletzte, wird Rafael derzeit wieder gebraucht. Da bei Dubois mit einer Rückkehr im Januar gerechnet wird, könnte der Transfer noch über die Bühne gehen. Das da Silva-Brüderpaar spielte einst von 2009 bis 2014 zusammen bei Manchester United und gewann im Jahr 2011 die englische Meisterschaft.