Marco Reus hat nach der Vizemeisterschaft große Ziele mit Borussia Dortmund in der kommenden Saison und baut dabei auch auf seinen neuen Mitspieler Julian Brandt. Im kicker’-Interview schwärmt der 30-Jährige: „Aki Watzke und Michael Zorc hatten mich, was Julian angeht, schon früh über die Transfer-Idee informiert. Ich war direkt begeistert. Er ist ein super Spieler, hat ein großes Spielverständnis, kann in der Offensive unterschiedlichste Positionen bekleiden.“ Reus sieht den Neuzugang von Bayer Leverkusen nicht als Konkurrenten: „Die gleiche Debatte gab es ja auch vor einigen Jahren mit mir und Mario Götze. Das hat hervorragend funktioniert.

Aktuell weilt der 30-Jährige mit der Nationalmannschaft im niederländischen Venlo und traf dort mit Nico Schulz auf einen weiteren neuen Teamkollegen: „Mich freut es, dass wir zwei Top-Leute aus der Nationalelf dazubekommen haben.“, blickt Reus zuversichtlich in die Zukunft. In der kommenden Saison hofft er endlich auf den großen Wurf in der Bundesliga: „Seit ich in Dortmund dabei bin, waren wir etliche Male kurz davor. In den nächsten zwei, drei Jahren muss es jetzt dann aber auch mal klappen. Ich werde alles dafür tun.“