In Groningen setzt sich eine ganze Stadt für die Rückkehr von Arjen Robben ein. Unter dem Motto „Arjen, volg je hart“ (Arjen, folge deinem Herzen) laufen mehrere Aktionen, um den Superstar vom FC Bayern von einem Transfer zu seinem Jugendklub zu überzeugen. Unter anderem beteiligt sich Robbens frühere Grundschule. Darüber hinaus fährt ein Rüben-Lastwagen mit dem entsprechenden Konterfei.

Im Anschluss an die laufende Saison kommt Robben ablösefrei auf den Markt. Dass er seinen Vertrag beim FC Bayern München nicht verlängern wird, ist bereits beschlossene Sache. Interesse an dem 34-jährigen Flügelflitzer signalisiert neben dem FC Groningen auch die PSV Eindhoven. Dort steht mit Mark van Bommel ein alter Bekannter von Robben an der Seitenlinie.