Ricardo Rodríguez ist sich sicher, mit seinem Wechsel zum AC Mailand die goldrichtige Entscheidung getroffen zu haben. Dem ‚kicker‘ sagt der Linksverteidiger: „Das ist der perfekte Schritt. Ich wollte immer für einen großen Klub spielen. Das ist jetzt der Fall. Es ist einfach ein großer Verein, bei dem viele große Spieler gespielt haben. Das spürt man immer und überall. Das ist etwas Besonderes für mich.“

Rodríguez hatte bis zum vergangenen Sommer fünfeinhalb Jahre lang beim VfL Wolfsburg unter Vertrag gestanden, ehe er sich für 18 Millionen Euro den Lombarden anschlossen. Für Milan lief der 25-jährige Schweizer bislang 15 Mal auf und erzielte dabei zwei Treffer. Mittlerweile ernannte ihn Trainer Vincenzo Montella gar zum ersten Elfmeterschützen. „Ich fühle mich einfach sicher“, sagt Rodríguez dazu.