Patrik Schick will sich bei der AS Rom durchbeißen. Die ‚Gazzetta dello Sport‘ zitiert den Angreifer: „Alle Gerüchte sind nur Spekulationen. Ich habe alles klar vor Augen und möchte in Rom bleiben, den Vertrag respektieren und an die Spitze kommen.“

Hinter Edin Dzeko ist Schick meist nur zweite Wahl, wie er selbst weiß. „Mir fehlen Minuten, ich muss spielen“, sagt der Tscheche, der zuletzt mit einer Ausleihe im Winter in Verbindung gebracht wurde. Der 22-Jährige spielt seit 2017 in der Ewigen Stadt.