Die AS Rom startete offenbar kurz vor Schließung des Transferfensters einen Vorstoß bei Memphis Depay. Nach Informationen der ‚L’Équipe‘ ging am 1. September bei Olympique Lyon ein offizielles Angebot der Giallorossi für den niederländischen Angreifer ein.

OL schmetterte jedoch die Avancen der Römer ab, weil selbst eine verbesserte Offerte nicht den Vorstellungen des Ligue 1-Klubs entsprach. Auch Depays Berater soll sich gegen einen Transfer ausgesprochen haben und der AS die Tür geschlossen haben. Womöglich spekuliert sein Klient auf noch namhaftere Interessenten.