Superstar Ronaldinho hat seinen Abschied vom FC Barcelona im Jahr 2008 erklärt. Gegenüber ‚TV3‘ sagt der zweimalige Weltfußballer: „Es war allein meine Entscheidung, Barça zu verlassen. Ich hatte alle meine Träume erfüllt, ich brauchte neue Ziele.“

Seinerzeit schloss sich der Brasilianer dem AC Mailand an. In Italien blieb Ronaldinho zweieinhalb Jahre lang, ehe es ihn wieder in die Heimat zog. Mittlerweile hat der offensive Mittelfeldspieler seine Karriere beendet.