Douglas Costa hatte im Sommer seine Zweifel, dass sich Cristiano Ronaldo reibungslos in die Mannschaft von Juventus Turin einfügt. „Glauben Sie mir oder nicht, aber als über Cristiano Ronaldos Ankunft gesprochen wurde, fragte ich mich: ‚Wie wird es wohl in der Kabine sein?‘“, so der Ex-Bayern-Profi auf dem YouTube-Channel ‚De Sola‘. Dass der Superstar pflegeleicht ist, mochte Costa offenbar nicht so recht glauben.

In der Folge konnte sich der brasilianische Flügelflitzer aber vom Gegenteil überzeugen: „Er ist ein einfacher, hart arbeitender Typ, der gerne gewinnt. Juventus suchte nach einem Spieler mit seiner Mentalität. Er hat uns viel gegeben“, schwärmt Costa. Unter der Woche schoss Ronaldo die Alte Dame mit drei Toren gegen Atlético Madrid im Alleingang ins Viertelfinale der Champions League.