Jan Rosenthal beendet seine aktive Profilaufbahn mit sofortiger Wirkung. Den eigentlich bis 2019 datierten Vertrag beim SV Darmstadt 98 lösten die beiden Parteien einvernehmlich auf. Bei den Lilien gehörte Rosenthal nicht mehr zum Stammpersonal. Für den Zweitligisten bestritt der 32-Jährige in der abgelaufenen Saison zwölf Partien.

Seinen Entschluss, die Schuhe an den Nagel zu hängen, begründet Rosenthal wie folgt: „Im Laufe des vergangenen halben Jahres haben sich meine persönlichen Prioritäten deutlich in Richtung meiner Familie verschoben. In dieser Zeit ist in mir der Entschluss gereift, dass nun der Zeitpunkt gekommen ist, mich anderen Dingen und Aufgaben zu widmen. Da ich den Standpunkt vertrete, dass man Profifußball nur mit hundertprozentigem Fokus spielen sollte, möchte ich mit dieser Entscheidung auch meiner Verantwortung gegenüber den Lilien gerecht werden.“