Clemens Tönnies hat Trainer Domenico Tedesco und Manager Christian Heidel das Vertrauen ausgesprochen. Zu ‚RevierSport‘ sagt der Aufsichtsratsvorsitzende des FC Schalke: „Wir feierten im Sommer die Vizemeisterschaft, stehen im Achtelfinale der Champions League, sind im DFB-Pokal dabei. Christian Heidel und Domenico Tedesco arbeiten mit hoher Energie daran, unsere sportliche Situation in der Bundesliga zu verbessern. Mit Platz zwölf sind wir nicht zufrieden, sehen uns nach den letzten beiden Siegen jedoch auf dem richtigen Weg.“

Am Wochenende hatte die ‚Bild‘ berichtet, dass ein Heidel-Abgang zum Vertragsende 2020 intern als beschlossen gilt. Tönnies sagt: „Beide haben unser uneingeschränktes Vertrauen. Und mein persönliches freundschaftliches Verhältnis zu Christian Heidel ist völlig intakt. Anderslautende Spekulationen gehen vollkommen an der Realität vorbei.“ Derzeit steht Königsblau auf Rang zwölf, der Vorsprung zur Abstiegszone beträgt ebenso wie der Rückstand zu den Europapokal-Rängen sieben Zähler.