Karl-Heinz Rummenigge blickt neidisch auf den Signal Iduna Park von Borussia Dortmund. „Ich hätte gerne das größte Stadion Deutschlands. Es gibt ja eins im Westen, das etwas größer ist“, gab der Vorstandsvorsitzende des FC Bayern bei einem Fantreffen zu Protokoll. In der Münchner Allianz Arena finden 75.000 Zuschauer Platz, während in den Dortmunder Fußballtempel 81.365 Fans passen.

Wäre es nach dem Rekordmeister gegangen, hätte die Allianz Arena die 100.000-Zuschauer-Marke geknackt. „Wir wurden damals von der Stadt München in eine Partnerschaft hineingetrieben. Entweder Partnerschaft mit dem Vierzahlen-Verein (TSV 1860 München, Anm. d. Red.) oder es gibt keine Genehmigung. Diese 30.000 mehr hätten damals wahnsinnig viel mehr Geld gekostet – ich schätze 250 Millionen. Das hätte der Vierzahlen-Verein nie und nimmer stemmen können“, so Rummenigge.