Zuletzt kursierten Gerüchte, Omar Mascarell vom FC Schalke sei bei Werder Bremen im Gespräch. Einem Wechsel schiebt der Spanier nun den Riegel vor, will vielmehr in der kommenden Saison eine tragende Rolle spielen. „Bremen? Ich weiß nicht, woher das kommt. Ich bin zu 100 Prozent richtig hier auf Schalke. Das ist jetzt meine zweite Saison. Ich bin glücklich hier“, so der Mittelfeldspieler gegenüber der ‚WAZ‘.

Der 26-Jährige spielte in der abgelaufenen Spielzeit eher eine untergeordnete Rolle bei den Gelsenkirchenern und kam nur auf 14 Bundesliga-Einsätze. In der kommenden Spielzeit will er unter dem neuen Trainer David Wagner neu angreifen. Daher wird sich Werder andernorts nach Verstärkungen umschauen müssen.