Der FC Barcelona kann die bis 2021 vereinbarte Ausleihe von Juan Miranda im kommenden Sommer theoretisch abbrechen. Das bestätigt der Linksverteidiger gegenüber dem ‚kicker‘. An einen vorzeitigen Abschied vom FC Schalke denkt Miranda aber längst nicht, mit seiner Familie habe er in Gelsenkirchen bereits eine Bleibe gefunden.

Zum Einsatz kam der 19-jährige Spanier für die Königsblauen bislang nicht, der Transfer ging erst kurz vor Ende der Wechselperiode über die Bühne. Gegen den SC Paderborn (5:1) stand Miranda am Wochenende erstmals im Spieltagskader.