Das Tuch zwischen Nabil Bentaleb und dem FC Schalke 04 ist zerschnitten. Gegenüber der ‚WAZ‘ zeigt sich Teamkoordinator Sascha Riether mit Blick auf einen Abgang des Algeriers zuversichtlich. „Dass Nabil Bentaleb ein super Kicker ist, brauche ich nicht zu betonen. Deswegen wird es sicher für ihn einen Markt geben, wenn der Zeitdruck mit dem Schließen des Transferfensters da ist“, erklärt der 36-Jährige.

Bentaleb laboriert seit Beginn des Sommers an einer Adduktoren-Verletzung und befindet sich zurzeit in der Reha. An der Vorbereitung der Knappen konnte er daher nicht teilnehmen. Seit rund einer Woche wird der 24-jährige Mittelfeldspieler mit Werder Bremen in Verbindung gebracht.