Domenico Tedesco hat sich über den Wechsel von Naldo geäußert. „Naldo ist sicherlich nicht meine Entscheidung gewesen“, versicherte er auf der heutigen Pressekonferenz im Vorfeld der Partie gegen Hertha BSC am Freitag (20:30 Uhr). Der 36-Jährige verließ den Klub für eine Ablösesumme in Höhe von einer Million Euro in Richtung Monaco.

Nach dem Abgang des Brasilianers hat Tedesco mit Matija Nastasic, Salif Sané und Benjamin Stambouli nur noch drei Innenverteidiger zur Verfügung. Dazu lässt der Deutsch-Italiener den 28-jährigen Stambouli in seinem System mitunter auch als defensiven Mittelfeldspieler auflaufen.