Sejad Salihovic hat sich über seine neue Aufgabe beim Hamburger SV geäußert. „Ich bin sehr froh, jetzt hier zu sein. Das erste Training lief auch gut. Ich werde mich bescheiden in die Mannschaft einfügen & versuchen, das Team bestmöglich zu unterstützen“, sagte der Bosnier auf einer Pressekonferenz. „Wann und wo ich zum Einsatz komme, entscheidet der Trainer. Ich werde versuchen, meine Qualitäten bestmöglich auf den Platz zu bringen“, so die Worte des Standardspezialisten, der in der Bundesliga bis dato für Hertha BSC und die TSG Hoffenheim aktiv war.

Am heutigen Mittwoch unterschrieb Salihovic einen Vertrag bis zum Saisonende beim HSV. Eine Ablöse mussten die Nordlichter nicht zahlen, da der Mittelfeldspieler vereinslos war. Zuletzt lief Salihovic für den FC St. Gallen auf. Der 32-Jährige befürchtet keinen Trainingsrückstand: „Ich war lange nicht mehr so fit wie jetzt. Ich habe die letzten Wochen sehr hart trainiert und mich fit gehalten.“ Vor seinem Auftritt in der Schweiz war Salihovic eineinhalb Jahre in China am Ball.