Sampdoria Genua beschäftigt sich offenbar mit Tom Trybull von ADO Den Haag. Wie das italienische Onlineportal ‚Tuttomercatoweb‘ schreibt, konnte sich der defensive Mittelfeldakteur mit guten Leistungen in der Eredivisie ins Blickfeld der Norditaliener spielen.

Erst im Sommer war der 23-Jährige in die Niederlande gewechselt, nachdem seine Karriere in Deutschland eher mäßig voranging. Ausgebildet wurde Trybull bei Hansa Rostock. Über Werder Bremen, den FC St. Pauli und die SpVgg Greuther Fürth ging es nach Den Haag.