Der FC Bayern München hat offenbar erste Gespräche mit Manchester City über einen möglichen Transfer von Leroy Sané geführt. Nach Informationen der ‚Bild‘ hat der Deutsche Meister kürzlich „grundsätzliche Verhandlungen mit City aufgenommen“. In den nächsten Tagen wolle man intern noch einmal über die Personalie beratschlagen.

Ob ein Wechsel nach München stattfinden wird, hängt maßgeblich von Sané selbst ab. Der Offensivspieler ist noch bis 2021 an City gebunden. Verlängert er seinen Vertrag nicht, wären die Skyblues wohl schon in diesem Sommer zu einem Verkauf bereit, sofern die Ablöse stimmt. Pep Guardiola sagte am gestrigen Mittwoch laut der ‚BBC‘: „Er muss entscheiden. Wenn er gehen möchte, kann er das, aber wir wären traurig darüber.“