Douglas Santos hat Stellung zu seinen Ambitionen für die Zukunft bezogen. „Als ich 2016 kam, war es anfangs nicht einfach für mich. Ein neues Land, eine fremde Kultur. Doch so ist es häufig: Alles Neue fällt einem zunächst schwer. Jetzt bin ich aber gut angekommen und fühle mich sehr wohl in Hamburg“, erklärt der brasilianische Linksverteidiger im Interview mit der ‚Welt‘, „auch mit der deutschen Sprache klappt es immer besser. Mittlerweile verstehe ich fast alles und kann mich ganz gut verständigen. Das Umfeld passt also. Es gibt daher aktuell keinen Grund, jetzt den Verein zu verlassen. Solange ich hier bin, werde ich alles für den HSV geben.“

Ein Abschied in diesem Sommer sei für ihn trotz des bitteren Abstiegs in die zweite Liga nie ein Thema gewesen, beteuert Santos: „Damit habe ich mich nicht ernsthaft beschäftigt. Mein Vertrag läuft ja auch noch bis 2022.“ Über die anstehende Spielzeit sagt der 24-Jährige: „Wir müssen jetzt ein neues Kapitel aufschlagen und so schnell wie möglich in die Bundesliga zurückkehren.“