Der ehemalige Nürnberger Javier Pinola riet Marcelo Saracchi zum Wechsel zu RB Leipzig. In der ‚Sport Bild‘ verrät der Neuzugang der Sachsen: „Javier hat immerhin zehn Jahre in Deutschland gespielt und nur Gutes über die Bundesliga erzählt. Man arbeitet in Deutschland wirklich hart und verbessert sich in allen Bereichen. Das ist sehr wichtig für mich.“ Bis Monatsende sind die beiden noch Teamkollegen bei River Plate.

In Leipzig will der 20-jährige Linksverteidiger den nächsten Schritt in seiner Entwicklung machen: „Ich wünsche mir, in Leipzig Fuß zu fassen und erfolgreich in der Bundesliga zu spielen. Ich will mich weiterentwickeln, um auch international nach vorne zu kommen. Und eine gute Rolle zu spielen. Die Entwicklung des Vereins kann mir dabei als Vorbild dienen.“ Saracchi hat sich bis 2023 an RB gebunden.