SC Freiburg: Dufner kontert Feratis Kritik

SC Freiburg: Dufner kontert Feratis Kritik

09.11.2012 - 13:01

Dirk Dufner reagiert mit Unverständnis auf die Anschuldigungen von Abwehrspieler Beg Ferati. „Wir haben ihm einen Wechsel nahegelegt und ihm auch unsere Hilfe bei der Suche nach einem Klub angeboten“, erklärt der Sportdirektor des SC Freiburg gegenüber der ‚Badischen Zeitung‘, „ich weiß nicht, ob es zielführend ist, sich jetzt darüber zu beklagen.“

Ferati wechselte 2011 ablösefrei vom FC Basel in den Breisgau. Der Schweizer Innenverteidiger spielt in den Planungen von Trainer Christian Streich keine Rolle mehr und darf den Bundesligisten verlassen. „Ich bin nichts, nicht mal eine Nummer“, zitiert die ‚Basler Zeitung‘ den 25-Jährigen, „ein Wunder, dass ich keine Depression habe.



Verwandte Themen:

- SC Freiburg: Innenverteidiger kündigt Abschied an - 07.11.2012

Martin Müller-Lütgenau

Das könnte Sie auch interessieren