Der SC Freiburg erweitert den Kader mit vier Eigengewächsen. Laut ‚kicker‘ rücken die bisherigen U23-Spieler Constantin Frommann, Keven Schlotterbeck, Chima Okoroji und Luca Herrmann zu den Profis auf. „Es ist auf jeden Fall schön, dass wieder einige Spieler den Sprung geschafft haben“, so ihr bisheriger Trainer Christian Preußer.

Ob die vier nach der Saisonvorbereitung immer noch Teil der Bundesliga-Mannschaft sind, ist noch nicht absehbar. Im Kampf um einen Platz im Team wird sich das Quartett auch gegen externe Neuzugänge durchsetzen müssen. Bisher holten die Freiburger Dominique Heintz (1. FC Köln), Luca Waldschmidt (HSV), Jérôme Gondorf (Werder Bremen) und Mark Flekken (MSV Duisburg).