Schalke 04-Juwel Donis Avdijaj hat sich offenbar für den albanischen Fußballerverband (Federata Shqiptare e Futbollit) und somit gegen den DFB entschieden. „Es ist meine Entscheidung und ich schätze, dass sie angebracht ist. Meine Wahl ist Albanien“, erklärt der 18-jährige Offensivspieler gegenüber der albanischen Zeitung ‚Koha‘, „es ist meine definitive Entscheidung. Ich habe lieber mein Volk hinter meinem Rücken als ein ausländisches.

Der Youngster gilt als herausragendes – wenn auch nicht ganz pflegeleichtes – Talent der ‚Königsblauen‘. Bislang lief er für Deutschlands U16, U18 und U19 auf, für die er in insgesamt 16 Partien zwölf Tore erzielte. Vergangene Saison sorgte Avdijaj in der U19 der ‚Königsblauen‘ für Furore, in dieser Saison traf er in fünf Partien dreimal für die U23. In der Bundesliga erhielt der gebürtige Osnabrücker bislang keine Einsatzzeiten.