Angelos Charisteas hat gute Aussichten, gegen den 1. FC Nürnberg sein erstes Bundesliga-Spiel für Schalke 04 zu machen. Wie die ‚Bild‘ berichtet, wird der Grieche in den Kader rücken, um den Druck auf den glücklosen Klaas-Jan Huntelaar zu erhöhen. Der Niederländer ist seit 911 Minuten ohne Torerfolg.

Felix Magath hält sich offiziell noch bedeckt. „Angelos hat sich im Training verbessert. Vielleicht gibt es ja gegen Nürnberg eine Überraschung“, erklärt der Trainer der ‚Knappen‘. Für Charisteas dürfte sich mit einem Einsatz gegen den ‚Club‘ sein persönlicher Kreis schließen. In der letzten Saison spielte er noch für die Franken.



Verwandte Themen:

- Schalke 04: Wird Magath nach Österreich verkauft? - 24.02.2011