David Wagner hatten Gerüchten widersprochen, nach denen der FC Barcelona unzufrieden mit der Leihe von Juan Miranda sei. „Wir sind in einem sehr guten Dialog mit Barcelona. Insbesondere Michael Reschke und Jochen Schneider hatten in den vergangenen 14 Tagen auch persönlichen Kontakt mit einer Delegation von Barcelona. Und da haben sie genau das Gegenteil kommuniziert. Sie sind bisher absolut einverstanden, mit dem, wie das hier angelaufen ist“, erklärte der Schalke-Trainer auf der Pressekonferenz vor dem Spiel gegen den SV Werder Bremen am Samstag (15:30 Uhr).

Miranda war im Sommer von den Katalanen nach Gelsenkirchen verliehen worden, kam dort aber bisher noch gar nicht zum Einsatz. Barça denke deshalb darüber nach, die Leihe vorzeitig zu beenden, heißt es. Für Wagner ist Miranda aber absolut im Soll: „Dass der Junge Zeit braucht, war für sie abzusehen. Und dass der Junge sich auf lange Sicht zeigen und durchsetzen soll. Es ist klar, dass Schalke der richtige Zwischenschritt ist, wenn man sich in Barcelona durchsetzen will. Und er ist auf dem richtigen Weg.