Der FC Schalke 04 hat auf die Personalprobleme im Angriff reagiert. Nach Informationen der ‚WAZ’ wird Ahmed Kutucu zumindest für das morgige Champions League-Spiel gegen Lokomotiv Moskau (18:55 Uhr) zu den Profis beordert. Laut der Regionalzeitung ist zudem geplant, dass der U19-Spieler in der Königsklasse zum Einsatz kommen wird.

Mit Guido Burgstaller ist beim Revierderby (1:2) der letzte fitte Stürmer mit Achillessehnenproblemen ausgefallen. Cedric Teuchert saß zwar gegen Borussia Dortmund auf der Bank, ist aber noch nicht fit genug für lange Einsätze. Der 18-jährige Kutucu hatte bereits im Sommer an der Marketingreise nach China teilgenommen.