Jean-Pierre Longonda ist ins Visier des FC Schalke 04 geraten. Nach Informationen der französischen FT-Partnerseite Foot Mercato werfen die Knappen ein Auge auf den 17-jährigen Mittelfeldspieler. Zurzeit spielt der Belgier in der Jugend des OSC Lille. Longonda erhofft sich in absehbarer Zeit einen Profivertrag beim Klub aus Frankreich, doch der Verein zögert.

In sechs Einsätzen für die belgische U17-Nationalmannschaft konnte Longonda mit drei Toren und drei Vorlagen auf sich aufmerksam machen. Die B-Jugend von Lille führte er ins Meisterschaftsfinale, in dem die Doggen am FC Nantes scheiterten. Neben S04 beobachten den Spieler auch Manchester United, der FC Chelsea, sowie der FC Liverpool. Ein nicht genannter Serie A-Vertreter hat dem 17-Jährigen bereits einen Profivertrag angeboten.