Im Vertrag von Domenico Tedesco bei Schalke 04 ist eine nicht unerhebliche Prämie verankert. Wie ‚Der Westen‘ berichtet, erhält der Trainer beim Erreichen der Champions League einen Bonus in Höhe von 250.000 Euro. Für den Meistertitel winkt ein weiterer Aufschlag.

Tedesco hatte im Sommer das Ruder auf Schalke vom geschassten Markus Weinzierl übernommen. Dank einer geordneten Defensive kämpften sich die Königsblauen mittlerweile bis auf Rang zwei vor. Von der Rolle als Bayer-Jäger Nummer eins distanziert sich Manager Christian Heidel jedoch: „Nein, damit beschäftigen wir uns überhaupt nicht.“