Jonjoe Kenny ist dem FC Everton dankbar für die Möglichkeit, beim FC Schalke 04 Spielpraxis sammeln zu können. „Der Fußball ist sehr schnelllebig. Ich bin dem FC Everton sehr dankbar, dass er mir den Wechsel ermöglicht hat. In der Bundesliga habe ich schon sehr viel gelernt“, schwärmt der 22-jährige Rechtsverteidiger gegenüber den ‚Ruhr Nachrichten‘.

Bis zum Saisonende ist Kenny von den Toffees an die Königsblauen verliehen. Weil keine Kaufoption vereinbart wurde und der Engländer noch bis 2022 an Everton gebunden ist, lässt sich darüber hinaus noch keine Prognose stellen. Mit Seamus Coleman, Djibril Sidibé und Cuco Martina ist der Premier League-Klub hinten rechts sehr gut aufgestellt. Andererseits empfiehlt sich Kenny in der bisherigen Spielzeit auch für Everton.