Der VfL Wolfsburg ist im Werben um Amin Younes nicht allein. Dem ‚kicker‘ zufolge gibt es weitere Interessenten für den 24-Jährigen. Auch Schalke 04 befasst sich demnach mit Younes. Am vergangenen Freitag traf sich der Confed Cup-Sieger mit Wolfsburger Verantwortlichen. Einen Transfer bereits im Winter soll Sportdirektor Olaf Rebbe noch abgelehnt haben.

Bei Ajax Amsterdam steht Younes noch bis Ende Juni unter Vertrag. Nachdem der Offensivspieler im März eine Einwechselung verweigert hatte, wurde er in die zweite Mannschaft degradiert und hat keine Zukunft mehr beim Rekordmeister aus den Niederlanden. Auch Ex-Klub Borussia Mönchengladbach und Werder Bremen wurden zuletzt als potenzielle Abnehmer gehandelt.