Ein Abgang von Yevhen Konoplyanka ist bei Schalke 04 offenbar vom Tisch. Wie ‚RevierSport‘ berichtet, will Königsblau den ukrainischen Nationalspieler weder ausleihen noch verkaufen. Dies habe S04 Jaroslav Tvrdik, Manager von Slavia Prag, auf dessen Anfrage hin mitgeteilt.

Konoplyanka wechselte vergangenen Sommer zunächst per Leihe vom FC Sevilla zum Revierklub, ehe man ihn für 12,5 Millionen Euro per obligatorischer Option fest verpflichtete. Der 27-Jährige aber enttäuschte und galt als sicherer Kandidat für einen Wechsel. Unter Neu-Trainer Domenico Tedesco hat sich das Blatt nun aber scheinbar gewendet.