Eben noch verbannt, nun in der Startelf des FC Schalke 04: Die Interimstrainer Huub Stevens und Mike Büskens schicken Mark Uth gegen RB Leipzig von Beginn an auf das Spielfeld. Der Stürmer war zuletzt gegen Werder Bremen und Manchester City zum Zuschauen verdammt. Gerade erst hatte Stevens durchblicken lassen, dass er Uth eine neue Chance geben wolle.

Ebenfalls erwähnenswert: Das Trainer-Duo setzt weiter auf Alexander Nübel als Schalker Nummer eins. Der vielgescholtene Sebastian Rudy darf zudem im Mittelfeld ran. Gegen Leipzig erhofft sich Königsblau die ersehnte Trendwende nach einigen katastrophalen Leistungen in den vergangenen Wochen.