Für Domenico Tedesco kommen Winterneuzugänge bei Schalke 04 durchaus infrage. Auf die entsprechende Nachfrage der ‚Bild‘ antwortet der Coach: „Wir haben noch acht Spiele. Da müssen wir alles raushauen. In der Pause müssen wir dann ein Fazit ziehen und die Stellschrauben identifizieren.“ Nach elf Bundesliga-Spieltagen liegt der Vizemeister auf einem enttäuschenden 14. Platz.

Im Sommer kam mit Sebastian Rudy ein deutscher Nationalspieler, der jedoch nicht richtig fit ist. Tedesco: „Wir wussten schon, dass er für seine Qualitäten wenig gespielt hat. Er hat hier alle Tests und Checks gemacht. Wir hätten ihn anders aber auch gar nicht bekommen. Wenn ein Spieler bei Bayern im Saft steht und jedes Spiel macht, kostet er wahrscheinlich 40 Millionen Euro – und ist nicht zu bekommen.“