Für welchen Verein Bernard Tekpetey in der kommenden Saison stürmen wird, ist noch völlig offen. „Es kann alles passieren. Vieles hängt auch davon ab, wer Schalkes neuer Trainer wird“, erläutert der Profi des SC Paderborn im Gespräch mit der ‚Neuen Westfälischen‘, „aber ich werde mich erst mal voll auf den SCP konzentrieren. Mein Berater hat mir gesagt, dass wir uns erst nach der Saison mit dem Thema beschäftigen werden.“

Schalke 04 besitzt eine Rückkaufoption in Höhe von 1,3 Millionen Euro, die erfolgsabhängig steigen kann. Die Chancen auf einen Verbleib beim ostwestfälischen Zweitligisten beziffert Tekpetey auf „50:50“. In 31 Pflichtspielen für Paderborn markierte der 21-jährige Ghanaer elf Tore und sechs Vorlagen. Der SCP liegt hauchdünn hinter Relegationsplatz drei.