Keven Schlotterbeck wird den Breisgau offenbar in Richtung Bundeshauptstadt verlassen. Laut der ‚Bild‘ will Union Berlin den Innenverteidiger des SC Freiburg ausleihen. Die Gesprächen zwischen den Parteien seien „schon weit“.

Schlotterbeck war 2017 in die zweite Mannschaft der Freiburger gewechselt und schaffte in der abgelaufenen Saison den Durchbruch bei den Profis. Neunmal stand er für den SCF in der Bundesliga auf dem Platz – achtmal über 90 Minuten.